Filter:

Gemeint ist das Baugerüst am Rathaus. Seitdem können sich die Neustadter ein Bild davon machen, wie das sanierte Gebäude von außen aussieht. Was sich gerade innen tut ist nicht so gut einzusehen, deshalb ist es an der Zeit für einen weiteren Baustellenrundgang. Der Architekt Thomas Eck erklärt, welche Arbeiten im Innenbereich gerade anstehen.

Pünktlich zum Puppenfestival sind die mittlerweile unansehnlichen Bauplanen vor dem Rathaus verschwunden und Bewohner wie Gäste Neustadts können die ersten Blicke auf das frisch sanierte Gebäude erhaschen. Ein großer weißer Kasten fällt auf dem Dach ins Auge – das Ungetüm ist Teil der neuen Lüftungsanlage. Mein Kollege Arno Fleischmann war bei der spektakulären Anlieferung dabei.

Bei der öffentlichen Begehung der Rathausbaustelle konnten die Besucher bereits ein zukünftiges Highlight des neuen Gebäudes bestaunen: das Oberlicht der Mediathek. Wir waren bei der spektakulären Anlieferung der Stahlkonstruktion mit der Kamera dabei, die von oben per Kran an Ort und Stelle gehieft worden ist.

Seit April letzten Jahres laufen die Sanierungs- und Umbaumaßnahmen des Neustadter Rathauses auf vollen Touren. Um interessierten Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich ein Bild von der Größenordnung und vom momentanen Stand der Bauarbeiten machen zu können, hat die Stadt Neustadt zum Tag der offenen Baustelle eingeladen.

Einstimmig hat der Neustadter Stadtrat in seiner Sitzung am Montag beschlossen, den Marktplatz und seine Umgebung in drei Bauabschnitten sanieren zu lassen. „Die Arbeiten am Marktplatz sollen im Juni beginnen“, erläuterte Stadtplanerin Christine Schirmer. Den Auftakt machen Tiefbaumaßnahmen. Vorgesehen ist, in zwei Abschnitten zu bauen, sodass auf einem Teil des Marktplatzes so schnell wie möglich… Weiterlesen